Ihr Browser untersützt kein Javascript! Bitte aktivieren Sie dies, um die Website nutzen zu können.

Your browser dose not support JavaScript! Please activate it to use this website.

Ferdinand-von-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck

Interesse an unserer Schule? Wir freuen uns!

Alles Wissenswerte und Wichtige rund um den Übertritt und die Anmeldungen haben wir für Sie zusammengestellt. Allgemeine Hinweise, Anforderungen, Termine, Formulare und hoffentlich die passenden Antworten auf all Ihre Fragen finden Sie hier.

Streitschlichtung an der Ferdinand-von-Miller-Realschule

Streitschlichter

Das ausgebildete Streitschlichter-Team der Ferdinand-von-Miller-Realschule tritt bei Streitigkeiten und kleineren Konflikten anderer Schüler als Vermittler auf und hilft dabei, unparteiisch den Konflikt zu lösen.

Zum Schuljahr 2021/22 wurden die Streitschlichter an der Ferdinand-von-Miller-Realschule wieder zum Leben erweckt. Im November starteten 11 interessierte Schülerinnen und Schüler aus den siebten, achten und neunten Klassen in die intensiv genutzte zweitägige Ausbildung zum Streitschlichter bzw. Mediator. Dort befassten wir uns zunächst mit einigen grundlegenden Fragen:

Was ist Streitschlichtung?

Streitschlichtung ist eine Form der Konfliktberatung, auch Mediation genannt. Dabei tritt ein ausgebildetes Streitschlichter-Team als Vermittler in einem Streit auf und hilft, anderen Schülern, unparteiisch eine Lösung zu finden, indem es diesen nach einem bestimmten Ablauf schlichtet.

Wozu überhaupt Streitschlichter?

Oft stören kleine Streitigkeiten zwischen Schülern den Unterrichtsablauf und es bleibt aber keine Zeit, diese sofort im Unterricht nachhaltig aus der Welt zu schaffen. Mit unserem neuen Streitschlichter-Team versuchen wir die Lösung dieser konkreten, „kleinen“ Konfliktfälle aus dem Unterricht in die Pausen zu verlagern.

Was lernen und geben die Streitschlichter weiter?

Viele Streitigkeiten beruhen auf grundlegenden Problemen in der Kommunikation und im Umgang miteinander. An unserer Schule lernen nicht nur die Streitschlichter während ihrer Ausbildung, wie man „richtig“ kommuniziert und wertschätzend miteinander umgeht, sondern auch die Schüler, die zur Streitschlichtung kommen, profitieren von diesem Wissen. Die Streitschlichter geben als Multiplikatoren ihre erworbenen Kompetenzen zu beispielsweise Gesprächsführung, Formulierung von Ich-Botschaften, aktivem Zuhören und Möglichkeiten der Konfliktbewältigung weiter, indem sie zwischen Schülern vermitteln und ihnen helfen, sich in den anderen hineinzuversetzen. Der Einsatz der Streitschlichter leistet also auch einen Beitrag zur Gewaltprävention an der Schule.

Kontakt zu den Streitschlichtern

• WANN? Montag bis Freitag in der großen Pause

• WO? Im Pavillon B (Türe links hinter dem Eingang)

• WER? 11 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 7-9. Beim Haupteingang wird in Kürze ein Foto mit den aktuellen Streitschlichtern hängen.