Ihr Browser untersützt kein Javascript! Bitte aktivieren Sie dies, um die Website nutzen zu können.

Your browser dose not support JavaScript! Please activate it to use this website.

Ferdinand-von-Miller-Realschule Fürstenfeldbruck

+++Testung Covid19+++

Beachten Sie bitte, dass bei uns in der ersten Schulwoche direkt am Dienstag (14.09.) und Donnerstag (16.09.) getestet wird (auch die neuen Fünftklässler:innen). Im Anschluss werden dann montags/mittwochs und freitags die Selbsttests durchgeführt. Wer sich nicht in der Schule testen lässt oder nicht mehr testen muss (geimpft, genesen), muss jeweils den entsprechenden Nachweis vorlegen. 

+++ Informationen zum ersten Schultag und zum Materialbedarf +++

Wir freuen uns sehr, alle Fünftklässler mit einem Elternteil bzw. einer Begleitperson am 14.09.2021 um 9:00 Uhr auf dem Pausenhof begrüßen zu dürfen. Dort gehen Sie bitte mit Ihrem Kind direkt zum passenden Klassenschild. Die Klassenlisten werden am Tag vor Schulbeginn am Haupteingang der Schule ausgehängt, sodass Sie vorab schauen können, in welcher Klasse Ihr Kind ist. Auch am Tag selbst hängen die Listen aus. Zusammen mit der Klassenleitung geht Ihr Kind dann ohne Begleitperson in den jeweiligen Klassenraum und der erste Unterrichtstag endet um 11:05 Uhr.Die Jahrgangsstufen 6 bis 10 beginnen am Dienstag, 14.09.2021, um 8:00 Uhr mit dem Unterricht.
Alle neuen SPRINT-Teilnehmer treffen sich zunächst um 8:15 Uhr in der Aula.
Für alle endet der erste Schultag um 11:05 Uhr.
Beachten Sie bitte unbedingt die dann geltenden Hygienevorschriften (Maske, Abstandsregeln).

Die Materiallisten für die jeweiligen Jahrgangsstufen finden Sie auf dieser Seite. Scrollen Sie ganz nach unten, der jeweilige Download startet nach Klicken dann automatisch.

Aufnahmeprüfungen und Nachtermine

Wann die jeweiligen Aufnahmeprüfungen für das neue Schuljahr und Nachtermine für die Abschlussprüfung sind, das haben wir unter der Rubrik "Eltern und Schüler - Termine" für Sie aufgelistet.

Gruppe von Schülern scherzt miteinander

Wir fördern Talente

Jeder bringt seine ganz eigenen Talente, Interessen und Fähigkeiten mit an unsere Schule. Wir fördern diese und bieten mit unseren Wahlpflichtfächergruppen einen Platz für jedes Talent.

Junge Schülerin betrachtet mit Schutzbrille Molekülmodell

Wahlpflichtfächergruppe I

Schwerpunkt Mathematik & Naturwissenschaften

Profilfächer

  • Mathematik
  • Physik
  • Chemie
  • Informationstechnologie mit Informatik, Textverarbeitung und Technisch-Zeichnen mit CAD

Geeignet für

Diese Wahlpflichtfächergruppe ist geeignet für Schülerinnen und Schüler, die mathematisch und naturwissenschaftlich interessiert sind, sowie technische Beruf und Zweige einer Fachoberschule anstreben.

Junge Schülerin sitzt am Boden mit Block und Taschenrechner

Wahlpflichtfächergruppe II

Schwerpunkt Betriebswirtschaft & Recht

Profilfächer

  • Betriebswirtschaftslehre & Rechnungswesen (BWR)
  • Informationstechnologie mit Teilen aus Informatik und Textverarbeitung

Geeignet für

Diese Wahlpflichtfächergruppe ist geeignet für Schülerinnen und Schüler, die einen Beruf in der Wirtschaft oder der Verwaltung anstreben.

Schülerin markiert etwas mit einem Textmarker

Wahlpflichtfächergruppe IIIa

Schwerpunkt Französisch

Profilfach

  • zweite Fremdsprache Französisch

Geeignet für

Diese Wahlpflichtfächergruppe ist geeignet für Schülerinnen und Schüler mit Freude am Erlernen von Sprachen. Die vermittelten Kenntnisse sind unter anderem in der Tourismusbranche gefragt und sind Voraussetzung für den Übertritt an ein Gymnasium nach der 10. Klasse. Es besteht des Weiteren eine Wahlmöglichkeit zwischen dem "normalen" und dem "bilingualen" Französischzweig. In der bilingualen Klasse werden in der 7. Jahrgangsstufe Geografie (dreistündig) und in der 8. Jahrgangsstufe Physik (dreistündig) auf Englisch unterrichtet.

Junge Lehrerin erklärt Schüler Aufgabe

Wahlpflichtfächergruppe IIIb

Schwerpunkt Handwerk & Gestaltung

Profilfach

  • Werken

Geeignet für

Diese Wahlpflichtfächergruppe ist geeignet für Schülerinnen und Schüler mit Freude an der praktischen Arbeit und dem Gestalten.

Wir weisen darauf hin, dass die Wahlpflichtfächergruppe IIIb nur gebildet wird, wenn die Wahlpflichtfächergruppe IIIa zustande kommt.

Zu Beginn des Schuljahres ist das Bilden einer Wahlpflichtfächergruppe nur zulässig bei einer Mindestzahl von 14 Schüler/innen. Ist diese nicht erreicht, müssen sich die betroffenen Schülerinnen und Schüler für eine alternative Wahlpflichtfächergruppe entscheiden.